Drucken

And the Jugend-Oscar goes to.... Finn Ehlerding

Am 21. Juni war es wieder soweit: Die Verleihung des Niendorfer Jugend-Oscars stand an und die Sporthalle im Haus der Jugend Niendorf war gut gefüllt, als die diesjährigen Gewinner verkündet wurden.

DSC 6890

Den mit 250,- Euro dotierten Jugend-Oscar konnte Finn Ehlerding in Empfang nehmen. Ehlerding war dem Jugendforum von verschiedenen Seiten vorgeschlagen worden und die Jury zeigte sich beeindruckt von seinem vielfältigen ehrenamtlichen Engagement: Seit mehreren Jahren Schulsprecher am Gymnasium Ohmoor, Mitglied der Schulkonferenz, Administrator für den schulischen IT-Bereich, Mitorganisator vieler Schulveranstaltungen wie Sportfesten, Discos und Bällen, Teamer in der ev.-luth. Kirchengemeinde, Mitglied im dortigen Kinder- und Jugendausschuss und Betreuer von Kinder- und Konfirmandengruppen.

Laudator Detlef Erdmann zitierte aus einem der Vorschlagsbriefe: „Finn ist kein Vertreter partikularer Interessen, er hat immer das Ganze und auch das Wohl aller im Blick, was für einen Jugendlichen seines Alters mehr als bemerkenswert ist."

 

DSC 6877

Der 2. Platz und damit 150,- Euro gingen an den Kinder- und Jugendausschuss der ev.-luth. Kirchengemeinde Niendorf. Stefan Eggers von der ev.-luth. Gemeinde stellte die Mitglieder des Ausschusses vor und stellte dar, wie vielfältig sie sich in ihrer Freizeit für die Kinder und Jugendlichen in der Gemeinde einsetzen, u.a. bei Kinder-Discos, Übernachtungsaktionen, Freizeiten, der Kindergruppe und beim Konfirmandenunterricht.

 

DSC 6865

Die Lehrerinnen Katrin Agathen und Regine Enders präsentierten den dritten Platz (100,- Euro), der an die Technik-AG des Gymnasium Ohmoors ging.
Stellvertretend für die AG wurden Lena Woidt, Cara Carsjens und Finn Ehrenberg ausgezeichnet. Die Technik AG ist eine vollständig von Schülerinnen und Schülern organisierte Arbeitsgemeinschaft, die Unterstufendiscos und Mittelstufenbälle mit Musik und Licht versorgt und auch die zahlreichen Theaterproduktionen an der Schule technisch unterstützt. Lena Woidt, Cara Carsjens und Finn Ehrenberg haben einen maßgeblichen Anteil an der tollen Arbeit der AG.

 

Zur Jugend-Oscar-Verleihung durfte das Jugendforum auch in diesem Jahr wieder Gäste aus Politik, Niendorfer Einrichtungen und Vereinen begrüßen.

DSC 6896

Der Vorstand hob abschließend noch einmal hervor, dass erfreulicherweise eine ganze Reihe von tollen Vorschlägen aus den unterschiedlichsten Bereichen für den Jugend-Oscar eingegangen waren: „Das zeigt, dass es trotz vieler schulischer Verpflichtungen, viele Jugendliche im Stadtteil gibt, die sich in Schulen, Vereinen, Kirchen und Einrichtungen ehrenamtlich engagieren. Dies ist wahrlich keine Selbstverständlichkeit und kann gar nicht hoch genug geschätzt werden."